Tierfreunde Patras :: Vereinsseite

Home      News      Team      Unsere Hunde      Ihre Hilfe      Danke!      Infos      Gedanken      Facebook      Links
Sie sind hier:  News
< Lenia
14.02.2024 07:20 Alter: 152 days
Kategorie: Durch uns vermittelt

Kanella

Steckbrief:

Kanella lebet auf einer Pflegestelle in 40885 Ratingen. .
VIDEOS VORHANDEN

Hündin/kastriert
geb. ca Oktober 2018
Grösse : ca 40 cm

Update 14.2.24:

Kanella hat ein wunderschönes und liebevolles neues Zuhause gefunden und wurde heute von ihrer Pflegemama zu ihrer neuen Familie gebracht. Alles Gute Du süße kleine Maus !!  

Kanella ist eine knapp 6 Jahre junge Hündin, in der eventuell ein Beagle stecken könnte. Sie wurde im Alter von wenigen Tagen zusammen mit ihren 6 Geschwistern ausgesetzt. Durch eine ältere Dame wurden die Hundebabies per Flasche aufgezogen und 4 von ihnen konnten dann in Griechenland ein neues Zuhause finden. Kanella kam im Oktober 2023 nach Deutschland auf eine Pflegestelle und fand im November ihr endgültiges Zuhause. Leider musste die süße Maus ihr Zuhause nun wieder verlassen, da ihr Frauchen aufgrund eines schweren Sturzes sich nicht mehr um sie kümmern kann. Nun sucht die Kanella, die auf den Namen Ella hört, ein neues Zuhause. Kanella ist eine ruhige, zurückhaltende Hündin, die eine gewisse Zeit braucht, um zu Menschen Vertrauen zu fassen. Sobald sie dies gefunden hat, liebt sie es zu kuscheln und gestreichelt zu werden. Sie geht gerne Gassi, aber in einem eher gemächlichen Tempo, wobei das Lesen der Hundezeitung durchaus wichtig ist und auch intensiv vorgenommen wird. Kanella ist stubenrein, kann gut im Auto mitfahren und ist alles in allem eine genügsame und sehr ruhige Begleiterin. Für Kanella wünschen wir uns ein Zuhause bei ruhigen Menschen, die vielleicht über ein Haus mit Garten verfügen und viel Zeit und Geduld für diese Hündin haben. Treppensteigen ist nicht so ihr Ding, das kennt sie nicht und will sie deshalb auch nicht. Davor fürchtet sie sich. Zwingend erforderlich ist, dass Kanella’s neue Familie über Hundeerfahrung verfügt, fremde Hunde „lesen“ kann, um Kanella draußen beschützen zu können. Ihren Artgenossen begegnet sie draußen mit Desinteresse und geht ruhig und gemütlich an denen vorbei. Sobald ein Hund etwas aufdringlicher ist, dreht Kanella sich weg und will nichts davon wissen.
Wer Kanella ein schönes neues Zuhause schenkt, bekommt eine Hündin an die Seite, die immer ein bisschen schutzbedürftig bleiben wird, aber unendlich viel Liebe und Dankbarkeit zu geben hat.