Tierfreunde Patras :: Vereinsseite

Home      News      Team      Unsere Hunde      Ihre Hilfe      Danke!      Infos      Gedanken      Facebook      Links
Sie sind hier:  News
< Nola
20.10.2023 01:25 Alter: 137 days
Kategorie: Durch uns vermittelt

Eddy

Steckbrief:

Eddy lebte auf einer Pflegestelle in Patras / Griechenland.
VIDEOS VORHANDEN !!!

Welpe/Rüde
geb. ca Mai 2023
Grösse : ca 26 cm (Stand September 2023)

Update 12.10.2023:

Eddy und seine Mama Liza brauchen DRINGND Hilfe !!!!! 

Update 12.10.23
Unsere Kolleginnen berichten nach ihrem Besuch in Patras :
Eddy und Liza 
leben auf einem Gelände mit ca 60 freilaufenden großen Hunden, aus Sicherheit, dass Eddy nicht unter die Räder gerät, ist er mit Liza in einem sehr kleinen abgetrennten Gehege untergebracht. Die zwei sind von allen unseren Hunden am schlechtesten untergebracht, aber einen anderen Platz hat Maria leider nicht :((((( !!!

WIR BENÖTIGEN DRINGEND PFLEGESTELLEN ODER NOCH BESSER ENDSTELLEN, BEVOR DIESE BEIDEN DORT ZUGRUNDEGEHEN !!!!


WAS BISHER GESCHAH:

Der kleine Eddy wurde zusammen mit 5 Geschwistern auf den Straßen von Patras geboren, wo er mit seiner Mama Liza, die ebenfalls ihr Zuhause sucht, und den Geschwistern „lebte“. Eine Tierschützerin versorgte die kleine Hundefamilie, versuchte mit Hilfe der Gemeinde die Hundemama kastrieren zu lassen und alle in Sicherheit zu bringen. Die 5 Geschwister von Eddy wurden leider alle überfahren, nur Eddy und seine Mama überlebten mit viel Glück. Eines Tages wurde Eddy von einem alten Mann mitgenommen und als die Tierschützerin fragte, wo der Welpe ist, wurde der Mann frech und meinte, dass sie das nicht angehen würde. Die Tierschützerin informierte Maria, die wiederum sofort eine Anwältin um Hilfe bat. Die Anwältin schickte die Polizei zu dem Mann, der dann zugab, dass Eddy auf einem Hof angebunden sei, um die Hühner zu bewachen und Füchse fernzuhalten. Zum Glück wurde der Mann gezwungen, Eddy wieder zurückzugeben und auch die Mama von Eddy konnte von der Straße geholt werden. Eddy ist welpentypisch verspielt, hat viele Flausen im Kopf und benötigt in seinem neuen Zuhause viel Aufmerksamkeit und konsequente Erziehung. Zu seiner Endgröße können wir keine Angaben machen, da wir seinen Vater nicht kennen.
Bei seiner Einreise ab Mitte Oktober ist Eddy geimpft, gechipt und entwurmt. Außerdem hat er seinen eigenen EU-Heimtierausweis im Gepäck, wenn er in die Arme seiner Familie fliegt.