Tierfreunde Patras :: Vereinsseite

Home      News      Team      Unsere Hunde      Ihre Hilfe      Danke!      Infos      Gedanken      Facebook      Links
Sie sind hier:  News
< Omiga
12.12.2020 19:45 Alter: 75 days
Kategorie: Durch uns vermittelt

Mira

Steckbrief:

Mira lebte auf einer Pflegestelle in 40878 Ratingen. . 
VIDEOS VORHANDEN !!!

Hündin/kastriert
geb. ca. Oktober 2015
Grösse : ca. 58 cm

Update 12.12.2020:

Mira hat ein schönes Zuhause gefunden und wurde heute von ihrer Pflegemama zu ihren neuen Menschen gebracht.  

Update 29.11.2020
Die Pflegemama schreibt über Mira:

 

Mira ist seit zwei Wochen bei uns und macht sich bestens. Sie hat sich sofort in unseren Alltag und den Ablauf mit unserem Hunderudel integriert.
Sie ist eine liebe, ruhige und sehr freundliche Hündin, die ausgiebige Streicheleinheiten genießt- ein Eisbächen, einfach nur zum Liebhaben

Ich bin begeistert von Mira! Unglaublich, wie selbstverständlich ein Hund, der bis jetzt nur das Leben draußen und in einer Pension kannte, eine neue Situation meistert! Sie war von Anfang an stubenrein, Treppen laufen und Autofahren macht sie problemlos mit.
Sie begleitet mich täglich zur Arbeit, begrüßt freudig alle Kollegen im Büro und legt sich dann auf ihren Platz. Dort ist sie absolut entspannt und schläft, bis es wir wieder Gassi gehen, sie ist ein perfekter Bürohund.

Sparziergänge mit ihr machen genauso Spaß, sie ist sehr interessiert an allem, zeigt aber keinerlei Ängste. Begegnungen mit anderen Hunden sind unauffällig und völlig entspannt. An der Leine ist sie gut händelbar. Mira genießt lange Runden in einer großen Hundegruppe, zwischendurch fordert sie ihre Artgenossen zum Spielen auf und rennt dann freudig über die Felder :)

Alles in einem ist Mira eine wunderschöne, unkomplizierte Hündin, die es so sehr verdient hätte, schnell ein Zuhause für immer zu finden. Ihren zukünftigen Menschen wird sie bestimmt eine tolle, verlässliche Begleiterin sein.


WAS BISHER GESCHAH:
Mira ist eine hübsche Hündin, die einem Albaner in einem Dorf zwischen Patras und Araxos gehörte.

Dort lebte die Maus auf einem Feld und wurde von ihrem Besitzer als Gebärmaschine missbraucht. Der Mann erzählte jedem, dass sie eine reinrassige Schäferhündin sei und so wollten alle Leute Welpen von ihr. Deshalb bestand Mira’s Leben nur aus Welpengeburten. Glücklicherweise wurden Maria und ihre Kollegen von anderen Tierschützern informiert und holten Mira von diesem Ort weg, als ihr Besitzer im Sommer in Albanien war und die Hündin sich selbst überlassen hatte. Mira wurde bei der Tierärztin geimpft und kastriert. Nun lebt sie zusammen mit einer anderen Hündin und einem Rüden in einem Zwinger einer Pension und wartet dort auf ihre Menschen. Mira wurde negativ auf die Mittelmeerkrankheiten getestet und sucht nun ein schönes Zuhause. Wie alle Hunde aus dem Tierschutz benötigt auch Mira eine gewisse Zeit der Eingewöhnung, um sich an ihr neues Leben zu gewöhnen. Sie ist geimpft, gechipt und entwurmt. Außerdem bringt sie bei ihrer Einreise auch ihren eigenen EU-Heimtierausweis mit.